Infos für Konzertveranstalter

Releasetour 2023: Album "Beyond Boundaries"

                                                              Soloabend: Klavier 

                                                                     Genre: Poetic Piano

Hauke Kranz - Die Tastenflüsterin am Flügel, mit geschlossenen Augen, lauschend
Foto: Akka Fotografie

Pressetext:                                                                                                                Poetische Pianoklänge - über allem schweben, so klingt die grenzenlose Freiheit

„2020/21 waren für mich zwei sehr schwierige Jahre“, sagt die Pianistin und Komponistin Hauke Kranz. Die Pandemie wirkte sich auch auf die norddeutsche Musikerin aus und es brauchte eine Weile, bis sie die Angst und den Frust loslassen konnte, durchatmete – und wieder Raum für die Musik in ihrem Leben fand: „Aus der Stille in mir tauchten plötzlich Töne auf.“

Kranz hat eine ungewöhnliche musikalische Reise hinter sich, die sie nun bis hierher, zu ihrem mittlerweile dritten Album als „Tastenflüsterin“, geführt hat. Denn seit ihrem vierten Lebensjahr wurde sie am Klavier ausgebildet, später studierte sie Musik, nahm an Wettbewerben teil, tourte jahrelang solo, mit Orchestern und Kammermusikgruppen. Doch es war nicht das Leben, das sie erfüllte. „Durch den Leistungsdruck, das Vergleichen mit der Konkurrenz und meine eigenen hohen Erwartungen an mich habe ich mich irgendwann total verloren und war ausgebrannt“, sagt Kranz: „Ich habe bewusst Abschied genommen vom Künstlerinsein“. Ein schwerer Schritt, doch so entstanden neue Freiräume. Und innerhalb dieser entdeckte sie schließlich ihre Liebe zur Klaviermusik neu, begann selbst zu komponieren – mit ganz viel Gefühl, ohne Druck. Ihren Stil definiert sie als „Poetic Piano“.

 

„Beyond Boundaries“ ist eine logische Fortsetzung der bisherigen musikalischen Arbeit der aus der Nähe von Bremen stammenden „Tastenflüsterin“ – und nach „A New Dawn“ und „Open Skies“ ihr drittes Solo-Album. Ihre Pianoklänge sind zart, poetisch, berührend. Stilistisch an die romantischen Kompositionen von Robert Schumann oder Fréderic Chopin erinnernd, oft auch an Filmmusiken wie von Ludovico Einaudi oder Max Richter – aber moderner, persönlicher und emotionaler.

  • Die erste Albumsingle, „Early Morning“ (VÖ: 2.9.22) thematisiert den Neuanfang. Hauke Kranz ließ sich hier vom Ruf einer Amsel am frühen Morgen inspirieren, zauberte daraus ein Stück voller Lust auf Aufbruch, Frische, neuer Kraft.

 

  • Der Titelsong „Beyond Boundaries“ spiegelt ihre eigene Erfahrung wieder: Das Gefühl, endlich frei zu sein, abzuheben und zu fliegen, alle Blockaden überwinden zu können.

 

  • Ein persönliches Stück, das der Tastenflüsterin sehr am Herzen liegt, ist auch das warme „Remember“, das am       30. September als zweite Single erscheinen wird. Es ist Hauke Kranz‘ verstorbenem Freund und Tonmeister gewidmet, eine „liebevolle Erinnerung an einen wunderbaren Menschen“.

 

Die Tastenflüsterin verfolgt mit ihrer Arbeit eine Mission: Ihre Musik soll die Seele heilen und Mut machen, sie ist warm und meditativ, kommt aus dem Herzen. Doch möglich wird die Wirkung ihrer Kompositionen nur durch Kranz‘ großes Talent und ihre professionelle Ausbildung. Sie hat sich inzwischen „zwischen den Stühlen“, so sagt sie, gut eingerichtet – ins Klassik-Fach passt sie mit ihren Eigenkompositionen nicht recht, in der Unterhaltungsmusik ist man mit dem Soloklavier allerdings auch eher ein Wundertier.

Aber wunderbare Musik ist auch jenseits aller Genres wunderbare Musik und wird immer ihr Publikum finden. Das zeigt sich schon daran, dass viele Fans die Albumaufnahmen durch Crowdfunding unterstützten. Und genau das ist laut Hauke Kranz die Idee hinter „Beyond Boundaries – jenseits aller Grenzen“:                                                                       

„Hab den Mut, deiner Vision zu folgen und Schritt für Schritt weiterzugehen – alles ist möglich!“

 

 

„Beyond Boundaries“ erscheint am 28. Oktober.

Ein Releasekonzert wird am 12. November in Hauke Kranz‘ Heimatstadt Syke stattfinden, eine Tour durch Norddeutschland wird folgen.

 

 

Download
Pressetext Hauke Kranz - Die Tastenflüst
Adobe Acrobat Dokument 153.8 KB

Hörproben:

1. Single "Early Morning"         (VÖ: 2.09.2022)

2. Single "Remember"             (VÖ: 30.09.2022)

Titelsong "Beyond Boundaries" (VÖ: 28.10.2022)


Die Tastenflüsterin im Konzert:

Releasetour "Beyond Boundaries" 2022/23:

12.11.2022   Christuskirche Syke - Releasekonzert "Beyond Boundaries", 20.00 Uhr

20.01.2023   Kulturbühne Bassum  (tba)

  3.03.2023   Rathaus Twistringen, 20.00 Uhr

26.03.2023   Kulturfrühstück Auburg (Wagenfeld), 10.00 Uhr

Für eine Konzertbuchung sprechen Sie mich gerne an ...

Download
TechRider.pdf
Adobe Acrobat Dokument 147.5 KB

Pressestimmen:

 

 

"Als ob eine Art Blockade von ihr abgefallen war, hatte sie plötzlich eine Melodie nach der anderen im Sinn ... Diese Melodien bilden jetzt den Kern des neuen Albums. `Ich habe mich wieder als Künstlerin gefühlt. Wenn meine Musik mich aus einem Tief holen kann, dann kann sie auch andere Menschen berühren ... Und dann ist es meine Pflicht, sie in die Welt zu bringen.` War "Open Skies" für die Pianistin schon eine riesige persönliche Befreiung, so setzt die Entstehungsgeschichte ihres dritten Albums noch einen drauf ..."

(Kreiszeitung Syke vom 26.01.22)

 

 

 "Emotionen spielen bei ihrer Leidenschaft ohnehin eine große Rolle, so steckt auch in ihrem zweiten Studioalbum viel Persönliches:´Open Skies" ist nicht nur der Nachfolger von "A new Dawn", sondern gleichzeitig das Resultat meiner persönlichen und musikalischen Weiterentwicklung der vergangenen drei Jahre. Jetzt fühle ich mich musikalisch angekommen, und ich denke, das hört man auch heraus ..."

(Weser Kurier "Neues von der Tastenflüsterin", 22.07.19)

 

 

"Mit ihrer Gabe möchte sie die Menschen berühren, dies ist ihr Anspruch und ihre Passion. In Konzerten vermittelt die Pianistin Herzensmusik:´Es ist mehr als nur Klavierspielen, es betrifft auch das Innere, das was uns Menschen berührt.

Die Tasten sprechen dabei die leise Sprache des Herzens.´ Dabei steht sie im Kontakt zum Publikum, nimmt dessen Stimmung auf und transportiert sie dann in ihren Liedern ..."

 

(Kreiszeitung Syke "Sprache des Herzens", 15.07.19)

 

 

"Mit ihren Liedern öffnete Hauke Kranz für die Zuhörer Seelenräume, in denen sie sich entspannen und davonträumen können ..."

 

(Kreiszeitung Syke "Seelenreise am Klavier", 18.11.19)

 

 


Pressebilder:

                                     Foto 4: Akka Fotografie   Foto 2,7,10,12: Deff Westerkamp   Foto 1,6,8,9: Jasmin Bojé    Logo+CD-Artwork: Saarbourg Design

Download
Fotoauswahl: Hauke Kranz - Die Tastenflüsterin
Fotoauswahl_Hauke Kranz- Die Tastenflüst
Komprimiertes Archiv im ZIP Format 37.5 MB

 

 

 

Für Fragen und Interviews stehe ich gern zur Verfügung.

 

 

 

Kontakt: Tel. 04242/940888 0159/06166234    mail@haukekranz.de